Altersschwerhörigkeit

Bei der Altersschwerhörigkeit handelt es sich um einen Alterungsprozess mit Minderung des Hörvermögens ab dem 50. Lebensjahr. Als Schwerhörigkeit bezeichnet man allgemein eine Einschränkung des Hörvermögens. Sie reicht von einer geringfügigen Beeinträchtigung bis zu vollständigem Hörverlust. Bei der Altersschwerhörigkeit bleibt sie dauerhaft. Zunächst bemerken Betroffene eine meist beidseitige und zunehmende Abnahme der Hörfähigkeit, anfangs die …

Altersschwerhörigkeit Weiterlesen »