Glossar

Audiologie

Die Audiologie ist ein Teilgebiet der Medizin, genauer der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO), und befasst sich mit den Funktionen und den Erkrankungen des menschlichen Gehörs. Der Begriff Audiologie leitet sich vom lateinischen Wort „audire“ ab und bedeutet „Wissenschaft des Hörens“. Es ist ein komplexer Bereich, entstanden nach dem zweiten Weltkrieg, der sich mit der akustischen Wahrnehmung bzw. …

Audiologie Weiterlesen »

Audismus

Audismus ist die negative und bevormundende Haltung Hörender gegenüber tauben oder schwerhörigen Personen. Die Ursache sind verinnerlichte Vorurteile und die Vorstellung, dass ein Leben ohne Gehör minderwertig ist. Folgen sind diskriminierende Handlungen, wie z.B. Stigmatisierung, Ausgrenzung und Ungleichbehandlung ohne sachliche Rechtfertigung. Viele Hörende fühlen sich automatisch tauben und schwerhörigen Menschen überlegen, nur weil sie hören …

Audismus Weiterlesen »